Jazz

JoachimRaffelChamberTrio foto webNach dem Start mit ersten eigenen Formationen Mitte der 80er Jahre und nach seiner Jazz-Piano-Studienzeit, während der er mit seinem Quintett Blue Motion und der Sängerin Maria de Fatima bereits Anfang der 90er Jahre in Deutschland und Frankreich tourte, hat Joachim Raffel seither auf acht CDs seine eigene Musik in einem Spektrum vom Klaviertrio bis hin zur Big Band herausgebracht.

Die Studio-Alben wie auch das Live-Album nir bwana zeigen dabei starke Bands und Stücke, die immer wieder neue Aspekte eröffnen. So bewegt sich das bei Unit Records erschienene Album So Dance  überraschend hin zu kammermusikalischen Klängen mit Streichern, um schließlich in meditativ-sphärischer Weltmusik zu gipfeln. Eingespielt mit herausragenden Protagonistinnen und Protagonisten, wie der Sängerin Marie Séférian und der Bratschistin Anna-Sophie Dreyer (Foto).

Foto: Bogdan Timkovskiy